Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

TMR, Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet

ener.go 3/2015

„Daten-Tresor“ eingeweiht

TMR energo 3/2015
Ulrich Koch, Vorstand der Stadtwerke Herne (links), übergibt als Bauherr die symbolische Schlüsselkarte des Data-Centers an TMR-Geschäftsführer Dietmar Spohn.

Wer nach einer hochsicheren Stellfläche für seine Informationstechnik sucht, wird nun in Herne fündig: Ulrich Koch, Vorstand des Bauherren, der Stadtwerke Herne, übergab Ende September symbolisch eine Zugangs-Chipkarte für das neue TMR-Data-Center an Dietmar Spohn, Geschäftsführer der Tochtergesellschaft TMR, die das Gebäude mietet.

Nach nur einem halben Jahr Bauzeit war das Rechenzentrum, in das Unternehmen ihre IT hochsicher auslagern können, fertiggestellt. „Die ersten Aufträge für Server-Stellfläche liegen uns schon vor und wir sind mit vielen weiteren Kunden im Gespräch. Die Handwerker können also gleich hierbleiben und den Innenausbau fortsetzen“, so Dietmar Spohn.

Insgesamt sind im neuen Rechenzentrum 1.000 Quadratmeter mietbare Stellfläche verfügbar – alles hochsicher. Der Zugang zum Stadtwerke- Gelände ist ohnehin geschützt, der Zutritt zum neuen „Daten-Tresor“ noch einmal zusätzlich abgesichert.
Stromversorgung und Datenverbindung mit schnellen Glasfaserkabeln sind doppelt ausgelegt, es gibt Notstromaggregate, spezielle Brandschutzeinrichtungen sowie eine energieeffiziente Kühlung.

Die außerordentlich hohe Sicherheit ist auch verbrieft: Bei der Zertifizierung durch TÜV InterCert erhielt das Data-Center das Prüfsiegel der höchsten Stufe.