Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

TMR, Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet

TMR DataCenter

01.04.2004

Platz für Ihre Daten

Ausgabe 2/04
ergo - Magazin für
Menschen mit Energie
Stadtwerke Bochum GmbH


Quillt der Serverraum über? Platzt das digitale Archiv aus allen Nähten? Soll die „Storage Area“ erweitert werden? Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet (TMR) bietet mit dem TMR DataCenter Unternehmen jetzt die Möglichkeit, ihre Rechenzentren kostengünstig auszulagern oder zu erweitern. Das ehemalige Thyssen-Krupp-Rechenzentrum in Bochum wurde von TMR auf den neusten Stand gebracht.

Damit stehen jetzt über 1.000 Quadratmeter zur Nutzung zur Verfügung, ausgestattet mit allem, was an moderner Technologie verfügbar ist. Das TMR DataCenter ist an das Glasfasernetz angebunden und bietet so die schnellste Möglichkeit, um Daten von einem an einen anderen Ort zu schicken.

Ein Netzmanagement überwacht an jedem Tag des Jahres rund um die Uhr die Performance der Datenleitungen. Die Stromversorgung arbeitet unterbrechungsfrei. Sollte mal ein Problem auftauchen, sorgt ein redundantes System für die notwendige Power. Gleiches gilt für die Klimatisierung. Auch hier wartet im Hintergrund ein zweiter Kühlkreislauf darauf, bei eventuell auftretenden Fehlern im Hauptsystem die notwendige Be- und Entlüftung zu übernehmen und die Datenspeicher auf optimaler Arbeitstemperatur zu halten. Selbstverständlich sind auch Brandschutzvorrichtungen installiert, etwa getrennte Brandabschnitte, feuerdämmende Wände sowie Rauchmelder. Zudem schützt eine Einbruchmeldeanlage gegen Zugriff von außen.

Das TMR DataCenter verfügt außerdem über Doppelböden, um eine saubere Verkabelung zu ermöglichen, und bietet neben der Anbindung an das Glasfasernetz alle gängigen Telekommunikationsverbindungen. Die Aufteilung der Flächen ist im TMR DataCenter individuell gestaltbar.

Egal, ob man schnell eine Erweiterung seines bestehenden Datenmanagements benötigt oder seine Systeme längerfristig auslagern möchte – das TMR DataCenter ist die richtige Adresse.
Infoline: 0234 - 960 38 38

TMR DataCenter

01.04.2004

Platz für Ihre Daten

Ausgabe 2/04
ergo - Magazin für
Menschen mit Energie
Stadtwerke Bochum GmbH


Quillt der Serverraum über? Platzt das digitale Archiv aus allen Nähten? Soll die „Storage Area“ erweitert werden? Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet (TMR) bietet mit dem TMR DataCenter Unternehmen jetzt die Möglichkeit, ihre Rechenzentren kostengünstig auszulagern oder zu erweitern. Das ehemalige Thyssen-Krupp-Rechenzentrum in Bochum wurde von TMR auf den neusten Stand gebracht.

Damit stehen jetzt über 1.000 Quadratmeter zur Nutzung zur Verfügung, ausgestattet mit allem, was an moderner Technologie verfügbar ist. Das TMR DataCenter ist an das Glasfasernetz angebunden und bietet so die schnellste Möglichkeit, um Daten von einem an einen anderen Ort zu schicken.

Ein Netzmanagement überwacht an jedem Tag des Jahres rund um die Uhr die Performance der Datenleitungen. Die Stromversorgung arbeitet unterbrechungsfrei. Sollte mal ein Problem auftauchen, sorgt ein redundantes System für die notwendige Power. Gleiches gilt für die Klimatisierung. Auch hier wartet im Hintergrund ein zweiter Kühlkreislauf darauf, bei eventuell auftretenden Fehlern im Hauptsystem die notwendige Be- und Entlüftung zu übernehmen und die Datenspeicher auf optimaler Arbeitstemperatur zu halten. Selbstverständlich sind auch Brandschutzvorrichtungen installiert, etwa getrennte Brandabschnitte, feuerdämmende Wände sowie Rauchmelder. Zudem schützt eine Einbruchmeldeanlage gegen Zugriff von außen.

Das TMR DataCenter verfügt außerdem über Doppelböden, um eine saubere Verkabelung zu ermöglichen, und bietet neben der Anbindung an das Glasfasernetz alle gängigen Telekommunikationsverbindungen. Die Aufteilung der Flächen ist im TMR DataCenter individuell gestaltbar.

Egal, ob man schnell eine Erweiterung seines bestehenden Datenmanagements benötigt oder seine Systeme längerfristig auslagern möchte – das TMR DataCenter ist die richtige Adresse.
Infoline: 0234 - 960 38 38