Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

TMR, Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet

„Fiber to the Business“

01.01.2009

Schnelle Glasfaser für Unternehmenskunden

Bild Fiber to the Business

Mit der Initiative „Fiber to the Business“ baut die Stadtwerke-Beteiligungsgesellschaft Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH (TMR) ihr Glasfasernetz in den Städten Bochum, Herne und Witten aus. Insbesondere Großimmobilien sowie Gewerbegebiete, Gründerzentren und Technologieparks sollen im kommenden Jahr an das bereits bestehende Glasfasernetz (englisch: fiber) der TMR angebunden werden.

„Für Unternehmenskunden bedeutet die Initiative, bald auf die schnellste und sicherste verfügbare Technologie für die Datenübertragung und den Zugang zum Internet zurückgreifen zu können“, erläutert TMR-Vertriebsleiter Jörg Borowycz. Glasfaserkabel übertragen Daten nicht wie Kupferleitungen auf elektromagnetischer Basis, sondern mit Lichtwellen.

Die Datenübertragung per Glasfaserkabel ist deshalb nicht nur weit schneller, sondern auch unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störungen. Überdies bietet die Technik eine höhere Abhörsicherheit.

Interessierte Gewerbekunden können sich schon jetzt bei TMR melden.

„Fiber to the Business“

01.01.2009

Schnelle Glasfaser für Unternehmenskunden

Bild Fiber to the Business

Mit der Initiative „Fiber to the Business“ baut die Stadtwerke-Beteiligungsgesellschaft Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH (TMR) ihr Glasfasernetz in den Städten Bochum, Herne und Witten aus. Insbesondere Großimmobilien sowie Gewerbegebiete, Gründerzentren und Technologieparks sollen im kommenden Jahr an das bereits bestehende Glasfasernetz (englisch: fiber) der TMR angebunden werden.

„Für Unternehmenskunden bedeutet die Initiative, bald auf die schnellste und sicherste verfügbare Technologie für die Datenübertragung und den Zugang zum Internet zurückgreifen zu können“, erläutert TMR-Vertriebsleiter Jörg Borowycz. Glasfaserkabel übertragen Daten nicht wie Kupferleitungen auf elektromagnetischer Basis, sondern mit Lichtwellen.

Die Datenübertragung per Glasfaserkabel ist deshalb nicht nur weit schneller, sondern auch unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störungen. Überdies bietet die Technik eine höhere Abhörsicherheit.

Interessierte Gewerbekunden können sich schon jetzt bei TMR melden.

Quelle: Ausgabe 1/09, ergo - Magazin für Menschen mit Energie, Stadtwerke Bochum GmbH