Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

TMR, Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet

31.03.2012 Stadtspiegel

31.03.2012

Besucherrekord auf der 8. IT-Trends-Sicherheit in Bochum

Das Thema IT-Sicherheit steht hoch im Kurs - nicht nur in Bochum. Mehr als 220 Teilnehmer der Fachkongresses in der rewirpower -Lounge zeigten dies deutlich.

Dr. Dirk Häger, Fachbereichsleiter des Bundesamtes für Sicherheit der Informationstechnik, stellte die immer komplexer werdenden Gefahren für Unternehmen heraus.
Wie IT-Sicherheit auch im Mittelstand erfolgreich umgesetzt wird, zeigten Fachleute auf der "IT-Trends-Sicherheit" in Best-Practicebeispielen. "IT-Sicherheit wird in den nächsten Jahren einen immer größeren Stellenwert für den Mittelstand erhalten", erklärte Marion Behn von der Wirtschaftsförderung Bochum. Denn: Gerade in kleineren und mittleren Unternehmen gewinnt der verantwortungsvolle Umgang mit sozialen Netzwerken neben Vertriebswegen durch das Internet oder digitalen Abrechnungssystemen immer weiter an Bedeutung - hier müssen Daten konsequent geschützt werden.

Individuelle Beratungen an den Ausstellerständen boten hier erste Lösungen. Insgesamt zwölf Aussteller zeigten in der Begleitaussetllung die neusten Entwicklungen der Branche. Weitere Fachvorträge und Diskussionsforen zeigten, dass der Schutz von Daten und Netzwerken vor professioneller Computerkriminalität, Wirtschaftsspionage oder Angriffen aus dem Social Media ein entscheidendes Thema für Geschäftsführer und IT-Verantwortliche aller Unternehmen und Branchen ist.

Der Fachkongress mit Begelitausstellung wird vom IT-Verband "networker NRW" veranstaltet, Mitveranstalter sind die Wirtschaftsförderung Bochum, die IHK Mittleres Ruhrgebiet und das europäische Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit Bochum.