Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

TMR, Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet

Wirtschaft im Revier 10 | 2015

Modern uns sicher

TMR Schlüsselübergabe
Bild: Sascha Kreklau

Nach nur sechs Monaten Bauzeit ist auf dem Gelände der Stadtwerke Herne AG eine der modernsten und sichersten Rechenzentrums-Immobilien in NRW entstanden. In Kooperation mit TMR – Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH – haben die Stadtwerke Herne das 3,4-Millionen-Euro-Projekt in kürzester Zeit realisiert.

Am 23. September konnte Ulrich Koch, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Herne, als Bauherr die Schlüssel für die neue Immobilie an den Langzeitmieter TMR übergeben. TMR-Geschäftsführer Dietmar Spohn bedankte sich ausdrücklich für die reibungslose Projektrealisierung. Danach stand das Haus für alle Gäste zur Besichtigung bereit. Mit dem neuen DataCenter reagiert TMR auf die stetig wachsende Nachfrage nach Rechenzentrumsflächen und IT-Dienstleitungen. Das in Bochum bestehende Rechenzentrum ist vollständig vermietet, so dass TMR neue Kapazitäten für ihre Kunden und Interessenten schaffen wollte.

Das TMR DataCenter erfüllt auf rund 1.000 Quadratmetern Technikfläche die neuesten technischen Anforderungen an ein Hochsicherheitsrechenzentrum. Dazu gehört neben dem abgesicherten Grundstück der Stadtwerke Herne AG auch die optimale Anbindung an die umliegenden Infrastrukturen. Die redundante Stromanbindung, der 24/7-Betrieb, die umweltfreundliche Klimatisierung und die vielschichtigen Brandschutzmaßnahmen runden das Sicherheits- und Technikkonzept des DataCenters ab.
Weiterhin verfügt die Immobilie über eine redundante Glasfaseranbindung, so dass das neue TMR DataCenter die Zertifizierung nach dem höchsten TÜV Intercert Level 3 bekommen hat.