Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

TMR, Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet

Pressemeldung am 18.01.2017

WLAN-Power im Revier: VfL Bochum 1848, Unitymedia Business und TMR statten das Vonovia Ruhrstadion mit WLAN aus

  • Besucher der Haupttribüne und des VIP- und Pressebereichs surfen bei Veranstaltungen künftig mit Highspeed-WLAN
  • WLAN-Installation und -Betrieb erfolgt durch Unitymedia Business, Internet-Anbindung realisiert der City Carrier Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH (TMR)

Pressemeldung WLAN im Revier

Bochum/Köln, 18. Januar 2017 – Über einen komfortablen und schnellen Internet-Zugang über WLAN dürfen sich bald die Fußballfans auf der Haupttribüne des Vonovia Ruhrstadions freuen. Fans und Besucher können so vor Ort mitfiebern, ihre Erlebnisse in den sozialen Medien mit Freunden teilen, sich Live-Tabellen ansehen oder andere Informationen aus dem Internet abrufen. Voraussichtlich ab März ist das kostenfreie Angebot für Besucher der Haupttribüne sowie des VIP- und Pressebereichs verfügbar.

Der VfL Bochum 1848 hat Unitymedia Business, den für Unternehmensanbindungen zuständigen Geschäftskundenbereich des Kabelnetzbetreibers Unitymedia, damit beauftragt, die Haupttribüne des Vonovia Ruhrstadions mit WLAN auszustatten. Unitymedia bietet in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg über sein glasfaserbasiertes Kabelnetz Internet-, Telefon- und TV-Dienste an. Im Vonovia Ruhrstadion übernimmt das Telekommunikationsunternehmen nun Service, Betrieb und Betreuung des WLAN-Netzes.
Im VIP-Bereich und auf der Haupttribüne des Vonovia Ruhrstadions werden 30 WLAN-Zugangspunkte installiert, die Besucher über spezielle Richtantennen mit Highspeed-WLAN versorgen. Um eine optimale Funkausleuchtung zu gewährleisten, wurden für die Montage spezielle Halterungen und Befestigungen entwickelt. Sie stellen sicher, dass die Antennen im Betrieb stabil bleiben. Die Anbindung ans Internet erfolgt über eine Glasfaserleitung der City Carrier Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH.
„Unitymedia hat bereits andere WLAN-Großprojekte am Hockenheimring und in der SAP Arena erfolgreich umgesetzt. Es freut uns, einen erfahrenen Partner an unserer Seite zu wissen, um den Fans zukünftig einen besonders komfortablen Aufenthalt im Vonovia Ruhrstadion zu ermöglichen“, erklärt Wilken Engelbracht, kaufmännischer Vorstand des VfL Bochum 1848.

Hans Martin Czermin, Leiter von Unitymedia Business: „Wir freuen uns, dass wir das Vonovia Ruhrstadion mit modernem WLAN-Empfang ausstatten dürfen und damit den Fans des VfL Bochum künftig noch spannendere Fußballtage bescheren. Mit der leistungsstarken Multimedia-Infrastruktur im Stadion ist man zukünftig noch schneller online unterwegs, um beispielsweise Videos und Fotos aus dem Stadion zu verschicken und Eindrücke zu teilen – das gibt jedem Spiel einen zusätzlichen Kick. Unitymedia Business zeigt als Technologiepartner des VfL Bochum mit dem Ausbau erneut seine Expertise bei der Realisierung komplexer WLAN-Projekte.“

Um den Besuchern ihren Stadionaufenthalt zukünftig noch angenehmer zu machen, planen Unitymedia Business und der VfL Bochum 1848 bereits weitere Schritte zum Ausbau des WLAN-Angebotes. So ist es angedacht, künftig weitere Bereiche der Geschäftsstelle mit WLAN-Zugängen auszustatten. Geplant ist darüber hinaus eine Webseite, die Zuschauer und Besucher, die den WLAN-Zugang nutzen, mit zusätzlichen Informationen rund um den VfL Bochum 1848 versorgt.

Weitere Veröffentlichungen finden Sie unter:

https://www.teltarif.de/fussball-stadion-bochum-wlan-netz/news/67087.html

http://www.onlinekosten.de/news/unitymedia-stattet-vonovia-ruhrstadion-in-bochum-mit-wlan-aus_207633.html

http://www.reviersport.de/345480---vfl-bochum-ab-sofort-erstklassig-beim-thema-wlan.html

http://www.sponsors.de/vfl-bochum-fuehrt-stadion-wlan-ein