Zur Unternavigation springen. Zum Inhalt springen.

TMR, Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet

TMR BLOG

Westerweide in Witten

Ihre Ansprechpartnerin für den Ausbau Westerweide in Witten:

Claudia Kania


Claudia Kania

Projektleitung Ausbau Westerweide
Tel.: 0234 / 960-3842
c.kania@tmr.net

09.12.2016

Bestens versorgt in die Zukunft

TMR Blog Witten Westerweide Glasfaser

Die Tiefbauarbeiten im Wittener Gewerbegebiet „Westerweide“ sind nun abgeschlossen und die Hauseinführung ist erfolgt. Und wieder kann ein großes Unternehmen, bestens versorgt mit der Zukunftstechnologie Glasfaser, entspannt in eine rasante Zukunft blicken.

Sind auch Sie und Ihr Unternehmen schon dabei?
Gerne schließen wir auch Ihr Firmengebäude mit Geschwindigkeiten bis zu 10.000 Mbit/s ans schnelle Internet an. Wir beraten Sie gern.

15.11.2016

Die Tiefbauarbeiten sind in Kürze abgeschlossen.

TMR Glasfaserausbau Westerweide

27.10.2016

Weiterer Glasfaserausbau

Glasfaser

Das Interesse an der schnellen und sicheren Glasfasertechnologie steigt im Gewerbegebiet Westerweide.
TMR konnte ein weiteres großes Unternehmen gewinnen. Die Planung zur Verlegung von ca. 50 Meter Glasfaserkabel zum Unternehmensgebäude ist abgeschlossen.
Die Tiefbaumaßnahmen können beginnen.

05.12.2014

Auf breiter Spur in die Zukunft

Bild Highspeed

Die TMR blickt erfolgreich und zufrieden auf ein weiteres Glasfaser – Ausbauprojekt im Wittener Gewerbegebiet „Westerweide“ zurück. Die letzten abschließenden Baumaßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit den Wittener Stadtwerken abgeschlossen, sodass die Neukunden der TMR die Glasfaserdienste ungebremst nutzen können.
Insgesamt wurde hier eine Tiefbaustrecke von ungefähr 800 Metern realisiert, die sich in mehreren durchgeführten Bauabschnitten quer durch das Gewerbegebiet zieht.

Mit dem Gewerbegebiet „Westerweide“ hat die TMR in diesem Jahr nun das zweite neue Gewerbegebiet ans hauseigene Netz genommen, sodass der Ausbau der Wittener „Westerweide“ und des Bochumer Gewerbegebietes „Mausegatt“ als Meilensteine in dem Gesamtausbau der Gewerbeflächen und des eigenen Netzes angesehen werden.
Noch immer gilt: Interessierte Unternehmen können auch weiterhin auf den Zug in die Zukunft aufspringen und die neuen Technologien für ihr Unternehmen nutzen.

Mit der TMR, als Partner an ihrer Seite, lassen sich die individuellen Projekte gradlinig und vor allem zeitnah realisieren. Mit den symmetrischen Bandbreiten bis zu 1000 Mbit/s wird nicht nur ein gleichmäßiger Up- und Download gewährleistet, sie ermöglichen weiterhin auch eine optimale Verbindung zu unseren Rechenzentren in Bochum und bald auch in Herne.

Lesen Sie hierzu auch den Blog „DataCenter in Herne“.

Ende in Sicht – nach nur 4 Wochen!

Bild Glasfaser

Nun ist es bald soweit und die Tiefbaumaßnahmen in dem Wittener Gewerbegebiet „Westerweide“ werden abgeschlossen.
Die ansässigen Firmen in der Westerweide profitieren nach den teilweise noch ausstehenden Hausanschlüssen von einem Glasfaseranschluss, mit dem bis zu 1000 Mbit/s möglich sind.

Nicht nur die neuen Kunden der TMR freuen sich über die gewachsenen Möglichkeiten mit dem Internetanschluss, sondern auch die TMR selbst.

Die Erschließung der Westerweide mit den verlegten Glasfasertrassen kann als weiterer Erfolg für den eigenen Netzausbau der TMR verbucht werden.

17.11.2014

Es geht voran

Ein weiterer Breitband-POP (Point of Presence) für die aktive Technik ist nun angeschlossen.

Westerweide 17.11.2014

15.10.2014

Die ersten 300 Meter

Im Gewerbegebiet Westerweide wird fleißig gearbeitet: Aktuell werden die ersten 300 Meter Tiefbau fertiggestellt.

Bild Westerweide

Witten - TMR baut Glasfaser im Gewerbegebiet Westerweide aus

Bild Strasse Westerweide

Da die Breitbandtechnologie ein immer wichtigerer Standortfaktor wird und immer stärker in die Überlegungen der Unternehmensplanung einfließt, baut die TMR ihr Glasfasernetz in den einzelnen Gewerbegebieten weiter aus – jetzt geht es auch in dem Wittener Gewerbegebiet Westerweide los.
Nachdem die TMR das Bochumer Gewerbegebiet Mausegatt fast komplett erschlossen hat, wird nun auch die Westerweide an das TMR – Netz angeschlossen.

Einige, der hier ansässigen Unternehmen, haben das Potenzial eines Glasfaseranschlusses und die damit verbundenen Vorteile erkannt und ihre Chance ergriffen die Unternehmen mit einem leistungsstarken Anschluss noch weiter nach Vorne zu bringen. Weitere Unternehmen haben reges Interesse an der Technologie geäußert. Nach Fertigstellung des Projekts „Westerweide“ profitieren die einzelnen Unternehmen von symmetrischen Bandbreiten
mit bis zu 1.000 Mbit/s im Gewerbegebiet. Die Fertigstellung der Tiefbauarbeiten, die von den Stadtwerken Witten durchgeführt werden, ist für November 2014 geplant.

Quelle: Google Earth
Quelle: Google Earth